Was ist "Speedway"?

Speedway

Keine Bremsen, nur ein Gang, heiße Drifts und in ca. 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h – das ist Speedway oder anders ausgedrückt: Motorsport der besonderen Art. Diese Fakten versprechen spannende Fights innerhalb der Bahn. Motorsportfans kommen hier garantiert auf Ihre Kosten. Auf einer ovalen (Länge ca. 400m) mit Kalksandstein befüllten Bahn werden die jeweiligen Rennen ausgetragen. In einer Speedway Maschine steckt nicht viel Schnickschnak:

Technische Daten einer Speedway-Maschine

  • Einzylinder-Viertakt-Motor
  • 500 ccm
  • 13.500 u/min
  • Spitzengeschwindigkeiten ca. 120 km/h
  • Gewicht ~ 80 kg
  • Keine Bremsen, keine Gänge, keine Traktionskontrolle, kein Anti-Wheelie

Regeln

Das Rennen beginnt sobald sich das Band nach oben hebt. Gefahren werden drei Runden und es gehen max. 4 Fahrer gleichzeitig an den Start. Für den Sieg gibt es drei Punkte, für den zweiten Platz zwei Punkte, für den dritten Platz einen Zähler und für den letzten Platz Null Punkte. Je nach Bewerb, werden die Punkte entweder dem Team oder dem Läufer selbst gutgeschrieben. Selbstverschuldete Stürze sowie Fehlstarts werden i.d.R. mit dem sofortigen Rennausschluss bestraft.